• Einsatznummer
  • Alarmierung
  • Einsatzende
  • Einsatzort
  • Einheiten
  • Einsatzleiter

Einsatzlage

  • Verkehrsunfall mit einem PKW
  • Person soll eingeklemmt sein
  • Verkehrsunfall mit einem beteiligten Fahrzeug
  • PKW ist in den Graben gerutscht
  • Rettungsdienst bereits in der Versogung
  • Durch Unterstützung konnte der Patient bereits das Fahrzeug verlassen

Maßnahmen

  • Absicherung der Einsatzstelle
  • Erkundung der Einsatzstelle
  • Keine auslaufenden Betriebsstoffe
  • Bis auf die Löschgruppe Brenkhausen können alle anderen Einheiten wieder einrücken
  • Unterstützung bei der Unfallaufnahme
  • Unterstützung beim Abtransport des Fahrzeuges
  • Übergabe der Einsatzstelle an die Polizei

Zusatzinfo

Einsatzfotos

Florian Höxter 13-MZB-1

  • Typ
    Motorboot
  • Besatzung
    1/2
  • Standort
    Löschzug 2 – Stahle
  • Modell
  • Leistung
  • Besonderheit
    Scheinwerfer zum ausleuchten fest verbaut

Florian Höxter 1-KDOW-2

  • Typ
    Mannschaftstransportfahrzeug
  • Besatzung
    1/7
  • Standort
    Löschzug 2 – Stahle
  • Fahrgestell
    Opel Vivaro – 2009
  • Leistung
    114PS
  • Besonderheiten
    Zusätzliche Handfunkgeräte, Verkehrsleitkegel, Aufbewahrungs-Modulblock im Kofferraum

Florian Höxter 13-LKW-1

  • Typ
    Gerätewagen-Logistik
  • Besatzung
    1/2
  • Standort
    Löschzug 2 – Stahle
  • Fahrgestell
    Mercedes-Benz Unimog – 1996
  • Aufbau
    Schlingmann
  • Leistung
    264PS
  • Besonderheiten
    Öl-Bindemittel + Besen und Schaufel,
    Früher für die Ölsperre genutzt,
    Geländegängig

Florian Höxter 13-HLF10-1

  • Typ
    Hilfeleistungslöschfahrzeug 10
  • Besatzung
    1/8
  • Standort
    Löschzug 2 – Stahle
  • Fahrgestell
    MAN TGM 13.290 4×4 – 2022
  • Aufbau
    Rosenbauer
  • Leistung
    290PS
  • Wassertank
    1200 Liter
  • Besonderheiten
    FPN 10-3000 Förderpumpe, Schleifkorbtrage

Florian Höxter 1-KDOW-4

  • Typ
    Mannschaftstransportfahrzeug
  • Besatzung
    1/8
  • Standort
    Löschzug 4 – Ovenhausen
  • Fahrgestell
    Ford Transit – 2008
  • Leistung
    86PS
  • Besonderheiten
    Zusätzliche Handfunkgeräte im Kofferraum

Florian Höxter 12-HLF10-1

  • Typ
    Hilfeleistungslöschfahrzeug 10
  • Besatzung
    1/8
  • Standort
    Löschzug 4 – Ovenhausen
  • Fahrgestell
    IVECO EuroFire – 2001
  • Aufbau
    Magirus
  • Leistung
    150PS
  • Wassertank
    600 Liter

Florian Höxter 1-KDOW-5

  • Typ
    Mannschaftstransportfahrzeug
  • Besatzung
    1/8
  • Standort
    Löschzug 5 – Ottbergen
  • Fahrgestell
    Ford Transit – 2008
  • Leistung
    86PS
  • Besonderheiten
    Zusätzliche Handfunkgeräte im Kofferraum

Florian Höxter 11-HLF10-1

  • Typ
    Hilfeleistungslöschfahrzeug 10
  • Besatzung
    1/8
  • Standort
    Löschzug 5 – Ottbergen
  • Fahrgestell
    MAN TGM 13.290 4×4 – 2022
  • Aufbau
    Rosenbauer
  • Leistung
    290PS
  • Wassertank
    1200 Liter
  • Besonderheiten
    FPN 10-3000 Förderpumpe, Schleifkorbtrage

Florian Höxter 10-TSF-W-1

  • Typ
    Tragkraftspritzenfahrzeug mit Tank
  • Besatzung
    1/5
  • Standort
    Löschzug 4 – Lütmarsen
  • Fahrgestell
    Mercedes-Benz 510-D – 1996
  • Aufbau
    Schlingmann
  • Leistung
    105PS
  • Wassertank
    500 Liter
  • Besonderheiten
    3-Türer

Florian Höxter 9-MZB-1

  • Typ
    Motorboot
  • Besatzung
    1/5
  • Standort
    Löschzug 2 – Lüchtringen
  • Modell
    H.Barro – 2009
  • Leistung
    50PS
  • Besonderheit
    Bugklappe, Sondersignalanlage, Name „Weser-Blitz“

Florian Höxter 9-LF-1

  • Typ
    Löschgruppenfahrzeug 8
  • Besatzung
    1/8
  • Standort
    Löschzug 2 – Lüchtringen
  • Fahrgestell
    Mercedes-Benz Unimog – 1987
  • Aufbau
    Schlingmann
  • Leistung
    264PS
  • Besonderheiten
    Allrad, Geländegängig

Florian Höxter 9-LF10-1

  • Typ
    Löschgruppenfahrzeug 10
  • Besatzung
    1/8
  • Standort
    Löschzug 2 – Lüchtringen
  • Fahrgestell
    Mercedes-Benz 1329F – 2013
  • Aufbau
    Schlingmann
  • Leistung
    286PS
  • Wassertank
    1600 Liter
  • Besonderheiten
    Schaumzumischanlage, Wassersauger, Absturzsicherungssatz

Florian Höxter 8-MTF-1

  • Typ
    Mannschaftstransportfahrzeug
  • Besatzung
    1/8
  • Standort
    Löschzug 3 – Godelheim
  • Fahrgestell
    Volkswagen T3 – 1989
  • Leistung
    95PS
  • Besonderheiten
    Schiebetüren auf beiden Seiten

Florian Höxter 8-TSF-W-1

  • Typ
    Tragkraftspritzenfahrzeug mit Tank
  • Besatzung
    1/5
  • Standort
    Löschzug 5 – Godelheim
  • Fahrgestell
    Mercedes-Benz 510 – 1996
  • Aufbau
    Schlingmann
  • Leistung
    105PS
  • Wassertank
    500 Liter

Florian Höxter 1-KDOW-3

  • Typ
    Mannschaftstransportfahrzeug
  • Besatzung
    1/8
  • Standort
    Löschzug 3 – Fürstenau
  • Fahrgestell
    Ford Transit – 2008
  • Leistung
    86PS
  • Besonderheiten
    Zusätzliche Handfunkgeräte im Kofferraum

Florian Höxter 7-HLF10-1

  • Typ
    Hilfeleistungslöschfahrzeug 10
  • Besatzung
    1/8
  • Standort
    Löschzug 3 – Fürstenau
  • Fahrgestell
    IVECO EuroFire – 2002
  • Aufbau
    Magirus
  • Leistung
    140PS
  • Wassertank
    600 Liter

Florian Höxter 6-TSF-W-1

  • Typ
    Tragkraftspritzenfahrzeug Logistik
  • Besatzung
    1/5
  • Standort
    Löschzug 5 – Bruchhausen
  • Fahrgestell
    Volkswagen Crafter – 2015
  • Aufbau
    Heinz-Meyer
  • Leistung
    163PS
  • Wassertank
    800 Liter
  • Besonderheiten
    Allradantrieb, Ladebordwand, pneumatischer Lichtmast

Florian Höxter 1-MTF-1

  • Typ
    Mannschaftstransportfahrzeug
  • Besatzung
    1/8
  • Standort
    Löschzug 3 – Brenkhausen
  • Fahrgestell
    Ford Transit – 2008
  • Leistung
    86PS
  • Besonderheiten
    Zusätzliche Handfunkgeräte im Kofferraum

Florian Höxter 5-TSF-W-1

  • Typ
    Tragkraftspritzenfahrzeug mit Tank
  • Besatzung
    1/5
  • Standort
    Löschzug 3 – Brenkhausen
  • Fahrgestell
    Mercedes-Benz MB-616-D – 2008
  • Aufbau
    Ziegler
  • Leistung
    160PS
  • Wassertank
    500 Liter
  • Besonderheiten
    Verbauter Lichtmast, Powermoon

Florian Höxter 4-LF20-1

  • Typ
    Löschgruppenfahrzeug 20
  • Besatzung
    1/8
  • Standort
    Löschzug 4 – Bosseborn
  • Fahrgestell
    IVECO EuroFire – 2004
  • Aufbau
    Magirus
  • Leistung
    239PS
  • Wassertank
    2400 Liter
  • Besonderheiten
    Winkelschleifer, Hochleistungslüfter

Florian Höxter 3-LF20KatS-1

  • Typ
    Löschgruppenfahrzeug 20 KatS
  • Besatzung
    1/8
  • Standort
    Löschzug 3 – Bödexen
  • Fahrgestell
    Mercedes-Benz Atego – 2017
  • Aufbau
    Ziegler
  • Leistung
    231PS
  • Wassertank
    1000 Liter
  • Besonderheiten
    Allradantrieb, 600m B-Schläuche können während der Fahrt verlegt werden, gehört dem Katastrophen-schutz des Bundes für den Zug 31

Florian Höxter 1-MTF-6

  • Typ
    Mannschaftstransportfahrzeug
  • Besatzung
    1/8
  • Standort
    Löschzug 2 – Albaxen
  • Fahrgestell
    Mercedes-Benz Vito – 2020
  • Aufbau
    Wagner Kassel
  • Leistung
  • Besonderheiten
    Feuerlöscher im Kofferraum, Durchsagemöglichkeit

Florian Höxter 2-TSF-W-1

  • Typ
    Tragkraftspritzenfahrzeug mit Tank
  • Besatzung
    1/5
  • Standort
    Löschzug 2 – Albaxen
  • Fahrgestell
    IVECO Daily – 2006
  • Aufbau
    Magirus
  • Leistung
    116PS
  • Wassertank
    500 Liter
  • Besonderheiten
    Mehrgasmessgerät

Florian Höxter 1-MTF-7

  • Typ
    Mannschaftstransportfahrzeug
  • Besatzung
    1/8
  • Standort
    Löschzug 1 – Höxter
  • Fahrgestell
    Mercedes-Benz Sprinter Tourer 2021
  • Aufbau
    Wagner Kassel
  • Leistung
    163PS
  • Besonderheiten
    Tisch für Besprechungen ein- & ausbaubar, vordere Sitze drehbar, Durchsagemöglichkeit

Florian Höxter 1-MZB-1

  • Typ
    Motorboot
  • Besatzung
    1/2
  • Standort
    Löschzug 1 – Höxter
  • Modell
    FS-Marine Rescue 3.9 – 2018
  • Leistung
    30PS
  • Besonderheit
    Kann mit dem Anhänger direkt ins Wasser gelassen werden

Florian Kreis Höxter 1-ELW2-1

  • Typ
    Einsatzleitwagen 2
  • Besatzung
    1/2
  • Standort
    Kreis Höxter – Feuerwache Höxter
  • Fahrgestell
    Mercedes-Benz Atego 2003
  • Leistung
    230PS
  • Aufbau
    Schmitz

Florian Höxter 1-GW-1

  • Typ
    Gerätewagen-Sonstiges
  • Besatzung
    1/2
  • Standort
    Löschzug 1 – Höxter
  • Fahrgestell
    Ford Transit – 2011
  • Leistung
    85PS
  • Besonderheit
    Herstellerseitiges Befestigungssystem an der Ladefläche

Florian Höxter 1-WLF-1

  • Typ
    Wechsellader
  • Besatzung
    1/5
  • Standort
    Löschzug 1 – Höxter
  • Fahrgestell
    IVECO City – 2020
  • Aufbau
    Heinz-Meyer
  • Leistung
    210PS
  • Besonderheiten
    TSFW (autark für 3 Stunden mit Energie versorgt, 800 Liter Wasser) und Logistik Modul

Florian Höxter 1-RW-1

  • Typ
    Gerätewagen Rest
  • Besatzung
    1/5
  • Standort
    Löschzug 1 – Höxter
  • Fahrgestell
    MAN TGM 13.290 – 2018
  • Aufbau
    BTG
  • Leistung
    290PS
  • Besonderheiten
    Großes hydraulisches Rettungsgerät, Seilwinde mit 50kN, Abstützsystem für Autos in komplizierten Lagen

Florian Höxter 1-TLF3000-1

  • Typ
    Tanklöschfahrzeug 3000
  • Besatzung
    1/2
  • Standort
    Löschzug 1 – Höxter
  • Fahrgestell
    MAN TGM 13.250 4X4 – 2013
  • Aufbau
    Magirus AluFire3
  • Leistung
    250PS
  • Tank
    3000 Liter + 200 Liter Schaummittel
  • Besonderheiten
    Wasser-/Schaumwerfer auf dem Dach, Ausrüstung zur Waldbrand-bekämpfung

Florian Höxter 1-LF20-1

  • Typ
    Löschgruppenfahrzeug 20
  • Besatzung
    1/5
  • Standort
    Löschzug 1 – Höxter
  • Fahrgestell
    Mercedes-Benz MB-1124 – 1995
  • Aufbau
    Ziegler
  • Leistung
    240PS
  • Wassertank
    2400 Liter
  • Besonderheiten
    Tragbarer Wasserwerfer mit Schaumrohr („Apollo“), Schnelleinsatzzelt

Florian Höxter 1-DLK23-1

  • Typ
    Vollautomatische Drehleiter mit Korb
  • Besatzung
    1/2
  • Standort
    Löschzug 1 – Höxter
  • Fahrgestell
    IVECO Eurocargo 160E30 – 2013
  • Aufbau
    Magirus
  • Leistung
    300PS
  • Rettungshöhe
    23 Meter bei 12 Meter Ausladung
  • Besonderheiten
    Hochleistungslüfter mit Korbaufsatz, Schleifkorbtrage, Abseil- und Rettungssystem

Florian Höxter 1-HLF20-1

  • Typ
    Hilfeleistungslöschfahrzeug 20
  • Besatzung
    1/8
  • Standort
    Löschzug 1 – Höxter
  • Fahrgestell
    MAN 14-264 – 1999
  • Aufbau
    GTF (German Fire Trucks)
  • Leistung
    264PS
  • Wassertank
    1800 Liter
  • Besonderheiten
    Sprungpolster, Hydraulisches Rettungsgerät, 2 Gulli-Eier zum Kanalabdichten

Florian Höxter 1-KDOW-1

  • Typ
    Kommandowagen
  • Besatzung
    1
  • Standort
    Leitung der Feuerwehr
  • Fahrgestell
    Volkswagen Caddy 2012
  • Leistung
    140PS
  • Besonderheiten
    Navigation, Freisprecheinrichtung
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner