• Einsatznummer
  • Alarmierung
  • Einsatzende
  • Einsatzort
  • Einheiten
  • Einsatzleiter

Einsatzlage

  • Notruf über einen Containerbrand wurde über die Notruf APP „Nora“ abgesetzt
  • Es wurden über die APP zwei unterschiedliche Adressen angegeben 
  • An beiden Adressen konnte kein Schadensfeuer festgestellt werden 

Maßnahmen

  • Keine Maßnahmen für die Feuerwehr 
  • Ermittlungen werden von der Polizei aufgenommen

Zusatzinfo

Nora Notruf App:

https://www.nora-notruf.de/de-as/startseite

 

nora ist die offizielle Notruf-App der Bundesländer

Mit der App erreichen Sie Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst im Notfall schnell und einfach. Überall in Deutschland.

nora nutzt die Standort-Funktion Ihres Mobil-Geräts, um Ihren genauen Standort an die zuständige Einsatzleitstelle zu übermitteln. So können Einsatzkräfte Sie besser finden, auch wenn Sie selber nicht genau wissen, wo Sie sind.

Über die App können Sie außerdem Notrufe absetzen, ohne sprechen zu müssen. Das ermöglicht Menschen mit eingeschränkten Sprach- und Hörfähigkeiten den direkten Kontakt zu den Leitstellen von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst.

 

Strafgesetzbuch § 145
Mißbrauch von Notrufen und Beeinträchtigung von Unfallverhütungs- und Nothilfemitteln

(1) Wer absichtlich oder wissentlich

  1. Notrufe oder Notzeichen mißbraucht oder
  2. vortäuscht, daß wegen eines Unglücksfalles oder wegen gemeiner Gefahr oder Not die Hilfe anderer erforderlich sei,

wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Wer absichtlich oder wissentlich

  1. die zur Verhütung von Unglücksfällen oder gemeiner Gefahr dienenden Warn- oder Verbotszeichen beseitigt, unkenntlich macht oder in ihrem Sinn entstellt oder
  2. die zur Verhütung von Unglücksfällen oder gemeiner Gefahr dienenden Schutzvorrichtungen oder die zur Hilfeleistung bei Unglücksfällen oder gemeiner Gefahr bestimmten Rettungsgeräte oder anderen Sachen beseitigt, verändert oder unbrauchbar macht,

wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft, wenn die Tat nicht in § 303oder § 304 mit Strafe bedroht ist.

 

Einsatzfotos

Florian Höxter 8-TSF-W-1

  • Typ
    Tragkraftspritzenfahrzeug mit Tank
  • Besatzung
    1/5
  • Standort
    Löschzug 5 – Godelheim
  • Fahrgestell
    IVECO Eurocargo – 2023
  • Aufbau
    Schlingmann
  • Leistung
    190 PS
  • Wassertank
    750 Liter

Florian Höxter 8-TSF-W-1

  • Typ
    Tragkraftspritzenfahrzeug mit Tank
  • Besatzung
    1/5
  • Standort
    Löschzug 5 – Godelheim
  • Fahrgestell
    Mercedes-Benz 510 – 1996
  • Aufbau
    Schlingmann
  • Leistung
    105PS
  • Wassertank
    500 Liter

Florian Höxter 10-TSF-W-1

  • Typ
    Tragkraftspritzenfahrzeug mit Tank
  • Besatzung
    1/5
  • Standort
    Löschzug 4 – Lütmarsen
  • Fahrgestell
    IVECO Eurocargo – 2023
  • Aufbau
    Schlingmann
  • Leistung
    190 PS
  • Wassertank
    750 Liter

Kater Beverungen 1-ABCErk-1

  • Typ
    ABC Erkundungskraftwagen
  • Besatzung
    1/3
  • Standort
    Beverungen
  • Fahrgestell
    Fiat Ducato Maxi 2.8Jtd 4×4 – 2001
  • Aufbau
    Zeppelin Mobile Systeme (Meckenbeuren)
  • Leistung
    PS
  • Besonderheiten
    Kann zur Detektion und Analyse von Gasen oder dem Messen von Radioaktivität genutzt werden und somit kontaminierte Bereiche eingrenzen.

Florian Kreis Höxter 1-WLF26-KR-1 (AB-A)

  • Typ
    Wechsellader mit Abrollbehälter Atemschutz
  • Besatzung
    1/2
  • Standort
    Kreisfeuerwehrzentrale Brakel
  • Fahrgestell
    Iveco Trakker 410EEV – 2011
  • Aufbau
    Palfinger
  • Leistung
    PS
  • Besonderheiten
    Der AB-A wird bei Schadensereignissen eingesetzt, wo eine große Versorgung von Atemschutzgeräten + Zubehör notwendig ist.

Florian Kreis Höxter 1-KDOW-1

  • Typ
    Kommandowagen
  • Besatzung
    1
  • Standort
    Kreisbrandmeister
  • Fahrgestell
    Audi Q5
  • Leistung
    PS
  • Besonderheiten

Florian Höxter 13-MZB-1

  • Typ
    Motorboot
  • Besatzung
    1/2
  • Standort
    Löschzug 2 – Stahle
  • Modell
  • Leistung
  • Besonderheit
    Scheinwerfer zum ausleuchten fest verbaut

Florian Höxter 1-KDOW-3

  • Typ
    Mannschaftstransportfahrzeug
  • Besatzung
    1/8
  • Standort
    Löschzug 3 – Fürstenau
  • Fahrgestell
    Transit Custom Kombi – 2022
  • Leistung
    170 PS
  • Besonderheiten
    Zusätzliche Handfunkgeräte, Verkehrsabsicherung, Feuerlöscher, Handlampen, Navigation

Florian Höxter 13-LKW-1

  • Typ
    Gerätewagen-Logistik
  • Besatzung
    1/2
  • Standort
    Löschzug 2 – Stahle
  • Fahrgestell
    Mercedes-Benz Unimog – 1996
  • Aufbau
    Schlingmann
  • Leistung
    264PS
  • Besonderheiten
    Öl-Bindemittel + Besen und Schaufel,
    Früher für die Ölsperre genutzt,
    Geländegängig

Florian Höxter 13-HLF10-1

  • Typ
    Hilfeleistungslöschfahrzeug 10
  • Besatzung
    1/8
  • Standort
    Löschzug 2 – Stahle
  • Fahrgestell
    MAN TGM 13.290 4×4 – 2022
  • Aufbau
    Rosenbauer
  • Leistung
    290PS
  • Wassertank
    1200 Liter
  • Besonderheiten
    FPN 10-3000 Förderpumpe, Schleifkorbtrage

Florian Höxter 1-KDOW-4

  • Typ
    Mannschaftstransportfahrzeug
  • Besatzung
    1/8
  • Standort
    Löschzug 4 – Ovenhausen
  • Fahrgestell
    Ford Transit Custom – 2023
  • Leistung
    170 PS
  • Besonderheiten
    Zusätzliche Handfunkgeräte, Verkehrsabsicherung, Feuerlöscher, Handlampen, Navigation

Florian Höxter 12-HLF10-1

  • Typ
    Hilfeleistungslöschfahrzeug 10
  • Besatzung
    1/8
  • Standort
    Löschzug 4 – Ovenhausen
  • Fahrgestell
    IVECO EuroFire – 2001
  • Aufbau
    Magirus
  • Leistung
    150PS
  • Wassertank
    600 Liter

Florian Höxter 1-KDOW-5

  • Typ
    Mannschaftstransportfahrzeug
  • Besatzung
    1/8
  • Standort
    Löschzug 5 – Ottbergen
  • Fahrgestell
    Ford Transit Custom – 2023
  • Leistung
    170 PS
  • Besonderheiten
    Zusätzliche Handfunkgeräte, Verkehrsabsicherung, Feuerlöscher, Handlampen, Navigation

Florian Höxter 11-HLF10-1

  • Typ
    Hilfeleistungslöschfahrzeug 10
  • Besatzung
    1/8
  • Standort
    Löschzug 5 – Ottbergen
  • Fahrgestell
    MAN TGM 13.290 4×4 – 2022
  • Aufbau
    Rosenbauer
  • Leistung
    290PS
  • Wassertank
    1200 Liter
  • Besonderheiten
    FPN 10-3000 Förderpumpe, Schleifkorbtrage

Florian Höxter 10-TSF-W-1

  • Typ
    Tragkraftspritzenfahrzeug mit Tank
  • Besatzung
    1/5
  • Standort
    Löschzug 4 – Lütmarsen
  • Fahrgestell
    Mercedes-Benz 510-D – 1996
  • Aufbau
    Schlingmann
  • Leistung
    105PS
  • Wassertank
    500 Liter
  • Besonderheiten
    3-Türer

Florian Höxter 9-MZB-1

  • Typ
    Motorboot
  • Besatzung
    1/5
  • Standort
    Löschzug 2 – Lüchtringen
  • Modell
    H.Barro – 2009
  • Leistung
    50PS
  • Besonderheit
    Bugklappe, Sondersignalanlage, Name „Weser-Blitz“

Florian Höxter 9-LF-1

  • Typ
    Löschgruppenfahrzeug 8
  • Besatzung
    1/8
  • Standort
    Löschzug 2 – Lüchtringen
  • Fahrgestell
    Mercedes-Benz Unimog – 1987
  • Aufbau
    Schlingmann
  • Leistung
    264PS
  • Besonderheiten
    Allrad, Geländegängig

Florian Höxter 9-LF10-1

  • Typ
    Löschgruppenfahrzeug 10
  • Besatzung
    1/8
  • Standort
    Löschzug 2 – Lüchtringen
  • Fahrgestell
    Mercedes-Benz 1329F – 2013
  • Aufbau
    Schlingmann
  • Leistung
    286PS
  • Wassertank
    1600 Liter
  • Besonderheiten
    Schaumzumischanlage, Wassersauger, Absturzsicherungssatz

Florian Höxter 8-MTF-1

  • Typ
    Mannschaftstransportfahrzeug
  • Besatzung
    1/8
  • Standort
    Löschzug 3 – Godelheim
  • Fahrgestell
    Volkswagen T3 – 1989
  • Leistung
    95PS
  • Besonderheiten
    Schiebetüren auf beiden Seiten

Florian Höxter 1-KDOW-2

  • Typ
    Mannschaftstransportfahrzeug
  • Besatzung
    1/8
  • Standort
    Löschzug 2 – Stahle
  • Fahrgestell
    Transit Custom Kombi – 2022
  • Leistung
    170 PS
  • Besonderheiten
    Zusätzliche Handfunkgeräte, Verkehrsabsicherung, Feuerlöscher, Handlampen, Navigation

Florian Höxter 7-HLF10-1

  • Typ
    Hilfeleistungslöschfahrzeug 10
  • Besatzung
    1/8
  • Standort
    Löschzug 3 – Fürstenau
  • Fahrgestell
    IVECO EuroFire – 2002
  • Aufbau
    Magirus
  • Leistung
    140PS
  • Wassertank
    600 Liter

Florian Höxter 6-TSF-W-1

  • Typ
    Tragkraftspritzenfahrzeug Logistik
  • Besatzung
    1/5
  • Standort
    Löschzug 5 – Bruchhausen
  • Fahrgestell
    Volkswagen Crafter – 2015
  • Aufbau
    Heinz-Meyer
  • Leistung
    163PS
  • Wassertank
    800 Liter
  • Besonderheiten
    Allradantrieb, Ladebordwand, pneumatischer Lichtmast

Florian Höxter 1-MTF-1

  • Typ
    Mannschaftstransportfahrzeug
  • Besatzung
    1/8
  • Standort
    Löschzug 3 – Brenkhausen
  • Fahrgestell
    Opel Vivaro – 2009
  • Leistung
    114 PS
  • Besonderheiten

Florian Höxter 5-TSF-W-1

  • Typ
    Tragkraftspritzenfahrzeug mit Tank
  • Besatzung
    1/5
  • Standort
    Löschzug 3 – Brenkhausen
  • Fahrgestell
    Mercedes-Benz MB-616-D – 2008
  • Aufbau
    Ziegler
  • Leistung
    160PS
  • Wassertank
    500 Liter
  • Besonderheiten
    Verbauter Lichtmast, Powermoon

Florian Höxter 4-LF20-1

  • Typ
    Löschgruppenfahrzeug 20
  • Besatzung
    1/8
  • Standort
    Löschzug 4 – Bosseborn
  • Fahrgestell
    IVECO EuroFire – 2004
  • Aufbau
    Magirus
  • Leistung
    239PS
  • Wassertank
    2400 Liter
  • Besonderheiten
    Winkelschleifer, Hochleistungslüfter

Florian Höxter 3-LF20KatS-1

  • Typ
    Löschgruppenfahrzeug 20 KatS
  • Besatzung
    1/8
  • Standort
    Löschzug 3 – Bödexen
  • Fahrgestell
    Mercedes-Benz Atego – 2017
  • Aufbau
    Ziegler
  • Leistung
    231PS
  • Wassertank
    1000 Liter
  • Besonderheiten
    Allradantrieb, 600m B-Schläuche können während der Fahrt verlegt werden, gehört dem Katastrophen-schutz des Bundes für den Zug 31

Florian Höxter 1-MTF-6

  • Typ
    Mannschaftstransportfahrzeug
  • Besatzung
    1/8
  • Standort
    Löschzug 2 – Albaxen
  • Fahrgestell
    Mercedes-Benz Vito – 2020
  • Aufbau
    Wagner Kassel
  • Leistung
  • Besonderheiten
    Feuerlöscher im Kofferraum, Durchsagemöglichkeit

Florian Höxter 2-TSF-W-1

  • Typ
    Tragkraftspritzenfahrzeug mit Tank
  • Besatzung
    1/5
  • Standort
    Löschzug 2 – Albaxen
  • Fahrgestell
    IVECO Daily – 2006
  • Aufbau
    Magirus
  • Leistung
    116PS
  • Wassertank
    500 Liter
  • Besonderheiten
    Mehrgasmessgerät

Florian Höxter 1-MTF-7

  • Typ
    Mannschaftstransportfahrzeug
  • Besatzung
    1/8
  • Standort
    Löschzug 1 – Höxter
  • Fahrgestell
    Mercedes-Benz Sprinter Tourer 2021
  • Aufbau
    Wagner Kassel
  • Leistung
    163PS
  • Besonderheiten
    Tisch für Besprechungen ein- & ausbaubar, vordere Sitze drehbar, Durchsagemöglichkeit

Florian Höxter 1-MZB-1

  • Typ
    Motorboot
  • Besatzung
    1/2
  • Standort
    Löschzug 1 – Höxter
  • Modell
    FS-Marine Rescue 3.9 – 2018
  • Leistung
    30PS
  • Besonderheit
    Kann mit dem Anhänger direkt ins Wasser gelassen werden

Florian Kreis Höxter 1-ELW2-1

  • Typ
    Einsatzleitwagen 2
  • Besatzung
    1/2
  • Standort
    Kreis Höxter – Feuerwache Höxter
  • Fahrgestell
    Mercedes-Benz Atego 2003
  • Leistung
    230PS
  • Aufbau
    Schmitz

Florian Höxter 1-GW-1

  • Typ
    Gerätewagen-Sonstiges
  • Besatzung
    1/2
  • Standort
    Löschzug 1 – Höxter
  • Fahrgestell
    Ford Transit – 2011
  • Leistung
    85PS
  • Besonderheit
    Herstellerseitiges Befestigungssystem an der Ladefläche

Florian Höxter 1-WLF-1

  • Typ
    Wechsellader
  • Besatzung
    1/5
  • Standort
    Löschzug 1 – Höxter
  • Fahrgestell
    IVECO City – 2020
  • Aufbau
    Heinz-Meyer
  • Leistung
    210PS
  • Besonderheiten
    TSFW (autark für 3 Stunden mit Energie versorgt, 800 Liter Wasser) und Logistik Modul

Florian Höxter 1-RW-1

  • Typ
    Gerätewagen Rüst
  • Besatzung
    1/5
  • Standort
    Löschzug 1 – Höxter
  • Fahrgestell
    MAN TGM 13.290 – 2018
  • Aufbau
    BTG
  • Leistung
    290PS
  • Besonderheiten
    Großes hydraulisches Rettungsgerät, Seilwinde mit 50kN, Abstützsystem für Autos in komplizierten Lagen

Florian Höxter 1-TLF3000-1

  • Typ
    Tanklöschfahrzeug 3000
  • Besatzung
    1/2
  • Standort
    Löschzug 1 – Höxter
  • Fahrgestell
    MAN TGM 13.250 4X4 – 2013
  • Aufbau
    Magirus AluFire3
  • Leistung
    250PS
  • Tank
    3000 Liter + 200 Liter Schaummittel
  • Besonderheiten
    Wasser-/Schaumwerfer auf dem Dach, Ausrüstung zur Waldbrand-bekämpfung

Florian Höxter 1-LF20-1

  • Typ
    Löschgruppenfahrzeug 20
  • Besatzung
    1/5
  • Standort
    Löschzug 1 – Höxter
  • Fahrgestell
    Mercedes-Benz MB-1124 – 1995
  • Aufbau
    Ziegler
  • Leistung
    240PS
  • Wassertank
    2400 Liter
  • Besonderheiten
    Tragbarer Wasserwerfer mit Schaumrohr („Apollo“), Schnelleinsatzzelt

Florian Höxter 1-DLK23-1

  • Typ
    Vollautomatische Drehleiter mit Korb
  • Besatzung
    1/2
  • Standort
    Löschzug 1 – Höxter
  • Fahrgestell
    IVECO Eurocargo 160E30 – 2013
  • Aufbau
    Magirus
  • Leistung
    300PS
  • Rettungshöhe
    23 Meter bei 12 Meter Ausladung
  • Besonderheiten
    Hochleistungslüfter mit Korbaufsatz, Schleifkorbtrage, Abseil- und Rettungssystem

Florian Höxter 1-HLF20-1

  • Typ
    Hilfeleistungslöschfahrzeug 20
  • Besatzung
    1/8
  • Standort
    Löschzug 1 – Höxter
  • Fahrgestell
    MAN 14-264 – 1999
  • Aufbau
    GTF (German Fire Trucks)
  • Leistung
    264PS
  • Wassertank
    1800 Liter
  • Besonderheiten
    Sprungpolster, Hydraulisches Rettungsgerät, 2 Gulli-Eier zum Kanalabdichten

Florian Höxter 1-KDOW-1

  • Typ
    Kommandowagen
  • Besatzung
    1
  • Standort
    Leitung der Feuerwehr
  • Fahrgestell
    Volkswagen Caddy 2012
  • Leistung
    140PS
  • Besonderheiten
    Navigation, Freisprecheinrichtung
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner