Suche

Letzte Einsätze

09.12.2016  um 11:12 Uhr  
Fehleinsatz  
mehr ...
03.12.2016  um 12:19 Uhr  
Kleinbrand  
mehr ...
30.11.2016  um 00:56 Uhr  
Fehleinsatz  
mehr ...
25.11.2016  um 21:59 Uhr  
Kleinbrand  
mehr ...
25.11.2016  um 15:46 Uhr  
Großbrand  
mehr ...

Nächste Termine

Donnerstag, 15. Dezember 2016
um 19:30
- 21:30 Uhr
Löschgruppe Lütmarsen: Übungsdienst
Freitag, 16. Dezember 2016
um 20:00
- 22:30 Uhr
Löschgruppe Lüchtringen: Übungsabend

 

 O v e n h a u s e n 

 

Ovenhausen ist der westlichste und mit 17,49 km² Fläche der drittgrößte Ortsteil von Höxter. Die 1.190 Einwohner große Ortschaft grenzt an die Städte Brakel und Marienmünster. Die Löschgruppe Ovenhausen gehört zusammen mit den Löschgruppen Lütmarsen und Bosseborn zum Löschzug 4 der Feuerwehr Höxter. Löschzugführer ist seit 2005 Ralf Meyer aus Ovenhausen. Einsatzschwerpunkte sind für die Feuerwehr in Ovenhausen zwei Holzverarbeitende Betriebe, eine Schlosserei, eine Sporthalle, ein Kindergarten, mehrere außenliegende Gehöfte sowie eine Ausflugsgaststätte, zwei Biogasanlagen und die beiden stark befahrenen Landstraßen L755 und L890.

Die 1936 gegründete Löschgruppe Ovenhausen verfügt seit 2001 über ein Löschgruppenfahrzeug (HLF 10/6) mit eingebautem 600-Liter-Löschwassertank und einer vom Fahrzeugmotor angetriebenen Feuerlöschkreiselpumpe sowie über ein Mannschaftstransportfahrzeug, welches auch als Kommandowagen fungiert. 1971 wurde das Gerätehaus in der Kapenbergstraße gebaut. 

Mit ihren 30 Kameraden verfügt Ovenhausen über ausreichend Personal um im Notfall schnelle Hilfe leisten zu können. Weitere 14 Kameraden sind in der Ehrenabteilung. Seit 1996 ist Ralf Meyer Löschgruppenführer. Mit seinen Stellvertretern Bernd Bömelburg (seit 1996) und Klaus Hasenbein (seit 2010) leitet er die Löschgruppe Ovenhausen. Übungsabende der Löschgruppe sind jeweils am ersten Donnerstag im Monat sowie vierteljährlich Samstags findet ein Zusatzdienst statt.