Bödexen / 09.09.2018 (TKu). Brandschutzvorführungen, Schauübungen Kinderspiele und eine Fahrzeugschau mit einigen Feuerwehr-Sonderfahrzeugen aus Höxter und Holzminden hatte der „Tag des offenen Tores“ der Löschgruppe Bödexen am vergangenen Wochenende zu bieten. Bei strahlend schönem Sommerwetter und warmen Temperaturen wurde die Veranstaltung sehr gut angenommen. Für die musikalische Unterhaltung am Morgen sorgte das Weserberglandorchester Höxter-Bödexen und der Spielmannszug Bödexen während des Frühschoppens. Bei einer Schauübung der Löschgruppe Bödexen demonstrierten die Feuerwehrleute die Einsatzmöglichkeiten ihres neuen Löschgruppenfahrzeuges (LF20-KatS), das erst vor etwa einem Jahr in Bödexen stationiert wurde.

Bödexen / 23.08.2018 (TKu). „Für alle Generationen ist etwas dabei“, verspricht Löschgruppenführer Thomas Krämer für den „Tag des offenen Tores“ der Löschgruppe Bödexen. Dazu lädt die Freiwillige Feuerwehr Löschgruppe Bödexen am 9. September 2018 ab 10 Uhr in das Gerätehaus „Nasser Kamp“ ein. Der Tag startet mit einem musikalischen Frühschoppen mit dem Weserbergland-Orchester und dem Spielmannszug Bödexen. Zur Unterhaltung wird die Jugendfeuerwehr ihr Können unter Beweis stellen und einen Löschangriff erst mit Wasser und anschließend mit Schaum durchführen. Darüber hinaus stellt die Jugendfeuerwehr auch aus und wirbt für ihre Nachwuchstruppe. An der Fahrzeugschau vor dem Gerätehaus können unter anderem auch der neue Gerätewagen-Rüst, die Drehleiter und das neue Katastrophenschutz-Löschfahrzeug der Bödexer Wehr bestaunt werden. Die Firma Minimax stellt moderne Feuerlöscher und Rauchmelder vor und demonstriert das Einsatzspektrum der kleinen „Lebensretter“. Des weiteren steht für Kinder eine Hüpfburg zur Verfügung und am Nachmittag verspricht die Wehr ein üppiges Kuchenbuffet.

Bödexen / 05.05.2018 (MR). Die Löschgruppe Bödexen hat einen neuen stellvertretenden Löschgruppenführer: Den internen Florianstag der Löschgruppe Bödexen nahm der Leiter der Feuerwehr, Jürgen Schmits, zum Anlass einen neuen stellvertretenden Löschgruppenführer für Bödexen zu ernennen. Vor den anwesenden aktiven Mitgliedern der Löschgruppe sowie denen des Feuerwehrfördervereins Bödexen ernannte Schmits den Unterbrandmeister Benedikt Meise zum kommissarischen stellvertretenden Löschgruppenführer für die Dauer von zwei Jahren. Meise unterstützt nun als Dritter die Löschgruppenführung gemeinsam mit Löschgruppenführer Thomas Krämer und seinem Stellvertreter Dirk Niemann. Die noch fehlenden Lehrgänge zum Gruppenführer wird Meise in den nächsten Monaten am Institut der Feuerwehr in Münter absolvieren müssen, berichtet der Leiter der Feuerwehr, Jürgen Schmits.Benedikt Meise tritt damit in die Fußstapfen seines Vaters, der von 1992 bis 2015 Löschgruppenführer in Bödexen gewesen ist.

Bödexen / 15.04.2018 (MR) Die Mitglieder der Ehrenabteilung der Löschgruppe Bödexen trafen sich gemeinsam mit ihren Ehefrauen im Feuerwehrgerätehaus. Bei Kaffee und Kuchen sowie der Präsentation von Fotos aus alten Zeiten wurde in gemütlicher Runde an gemeinsame Unternehmungen und Fahrten erinnert. Aber auch über Aktuelles in Form des LF20-KatS konnte Löschgruppenführer Thomas Krämer berichtigen. Bei einem Überblick über die wichtigsten Daten wurde das neue Fahrzeug interessiert in Augenschein genommen.

Bödexen/Stadt Höxter / 31.03.-02.04.2018 (TKu). Vom Osterberg in Bödexen aus überragte das sehr hoch gelegene Osterfeuer, das am Ostersamstag entfacht wurde, alle Häuser und Straßen der Umgebung. Das Osterfeuer, dass traditionell die Freiwillige Feuerwehr in Bödexen ausrichtet, ist in jeglicher Hinsicht etwas ganz besonderes. Vielerorts im Stadtgebiet Höxter sind die Löschgruppen der Freiwilligen Feuerwehr Höxter damit beschäftigt, die Osterfeuer abzusichern, und die Veranstalter und die Veranstaltung auf diese Weise zu unterstützen. Wir, die Freiwillige Feuerwehr Höxter mit seinen 13 Ortsteilen und fünf Löschzügen wünschen allen ein frohes Osterfest! Schon seit vielen Jahrhunderten wird an Ostern von Christen und Nichtchristen das Osterfeuer angezündet und dient gleichzeitig als Auftakt für das darauf folgende Fest. Einen genau definierten Tag gibt es für das Osterfeuer nicht, meist wird es jedoch am Karfreitag, Karsamstag oder am Ostersonntag, aber vereinzelt auch am Ostermontag angezündet.

Bödexen / 17.02.2018 (TKu). „Ich bin der festen Überzeugung, dass das neue Feuerwehrfahrzeug in Bödexen am richtigen Standort stationiert ist“. Das sagte der stellvertretende Leiter der Feuerwehr Höxter, Norbert Rode, auf der Jahreshauptversammlung der Löschgruppe Bödexen. Eigentlich hätte es erst in diesem Jahr ein Ersatzfahrzeug für das alte Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF-W) gegeben, berichtet Löschgruppenführer Thomas Krämer. Weil der Bund aber der Stadt Höxter das neue größere Löschgruppenfahrzeug (LF20) für den Katastrophenschutz überlassen hat, und das alte TSF-W der Bödexer Wehr schon in die Jahre gekommen war, wurde das LF20 in Bödexen stationiert. Das ging alles sehr schnell, berichtet der Löschgruppenführer. Bewährt hat sich das neue „große“ Einsatzfahrzeug mit 1000 Liter Löschwasservorrat an Bord bereits beim Großbrand eines Bauernhofes in Bödexen im Wittelweg im September vergangenen Jahres.

Bödexen / 28.06.2017 (TKu). Die Löschgruppe Bödexen verfügt seit Mittwoch, den 28. Juni 2017 über ein neues Einsatzfahrzeug. Das in diesem Jahr vom Bund neu zur Verfügung gestellte LF20-KatS ist ab sofort in Bödexen im Einsatz. Das bisher am Standort Bödexen stationierte Tragkraftspritzenfahrzeug-Wasser (TSF-W) soll zukünftig seinen Dienst in Höxter versehen. Sowohl für den Löschzug Höxter als auch für die Löschgruppe Bödexen ergeben sich dadurch Vorteile. So verfügt die Löschgruppe Bödexen nun über die doppelte Menge an Löschwasser sowie über weitere Verbesserungen wie eine leistungsstärkere Pumpe und eine bessere Ausstattung. Der Löschzug Höxter erhält dagegen ein taktisch wichtiges Fahrzeug hinsichtlich der geringeren Fahrzeugmaße für die Überquerung der Weserbrücke Höxter, die derzeit für Lkw gesperrt.

Bödexen / 11.02.2017 (TKu). Nach 25 Jahren soll die Löschgruppe Bödexen ein neues Feuerwehrfahrzeug bekommen. Diese freudige Nachricht gab Löschgruppenführer Thomas Krämer auf der Jahreshauptversammlung der Wehr öffentlich bekannt.Man habe bereits einen Arbeitskreis innerhalb der Löschgruppe Bödexen gebildet, um die Wehrführung und die Stadtverwaltung bei der Anschaffung im Vorfeld zu unterstützen, sagte Löschgruppenführer Krämer. Der Ortsausschussvorsitzende Stefan Berens lobte die hohe Einsatzbereitschaft und Motivation der Kameraden. „Als Bödexer könne man sich auf seine Wehr verlassen und stets ruhig schlafen“, sagte Berens. 

Bödexen / 10.04.2016 (MR). Oldtimerausstellung, Feuerlöscher-Vorführungen, Einsatzübungen und noch einiges mehr gab es am Sonntag in Bödexen zu sehen. Die Löschgruppe Bödexen öffnete Tür und Tor und lud zum Tag des offenen Tores ein. Die Firma Lampe Feuerschutztechnik aus Stadtoldendorf war mit einem mobilen Service vor Ort, um handelsübliche Feuerlöscher gleich vor Ort zu überprüfen. Weiterhin informierten sie über die aktuelle Rauchmelderpflicht in NRW. Bei zwei Einsatzvorführungen stellte die Jugendfeuerwehr den Zuschauern ihr Können unter Beweis. 

Bödexen / 29.03.2016 (TKu). Feuerwehr hautnah erleben: Für alle interessierten Bürger hat die Löschgruppe Bödexen am Sonntag, den 10. April einen „Tag des offenen Tores“ geplant. Neben einem vielfältigen Programm, bestehend aus Vorführungen und Übungen, wird auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Los geht es ab 10 Uhr am Feuerwehrgerätehaus zum „Nassen Kamp“ mit einem musikalischen Frühschoppen mit dem Musikverein Bödexen.

Bödexen / 27.03.2016 (MR) Zu Ostern wird in vielen Orten ein Osterfeuer aufgebaut und mit dem Licht der Osterkerze entzündet. Diese lange Tradition ist auch in Bödexen vorhanden. Seit vielen Jahren wird dort das Osterfeuer von der Feuerwehr errichtet. Die ausgedienten Weihnachtsbäume werden in einem Dreibein aufgeschichtet. In diesem Jahr aber stand das Osterfeuer Kopf. Vor 36 Jahren wurde schon einmal das Dreibein auf die Spitze gestellt. Diese aufwendigere Idee wurde in diesem Jahr wieder aufgegriffen und erfolgreich umgesetzt.

Bödexen / 28.02.2016 (ThK) Zum Seniorennachmittag hatte die Löschgruppe Bödexen ihre Alters- und Ehrenmitglieder samt Partnerinnen in das Feuerwehrgerätehaus geladen. Löschgruppenführer Thomas Krämer begrüßte die zahlreich erschienenen Gäste. Ein besonderer Gruß galt Helmut Warneke, der mit seinen fast 92 Jahren als ältester Kamerad an der Veranstaltung teilnahm. Dem neu in die Ehrenabteilung aufgenommenen Kameraden Karl-Josef Potthast überreichte der Löschgruppenführer die Dankesurkunde der Stadt Höxter. Hauptfeuerwehrmann Karl-Josef Potthast wurde nach  42 Jahre aktiver Dienstzeit nach Erreichen der Altersgrenze in die Ehrenabteilung überwiesen.

Bödexen / 20.02.2016 (MR) Neben dem Bekämpfen von Bränden oder dem Befreien von Personen aus verunfallten Fahrzeugen ist auch die Erste Hilfe ein wichtiges Thema in der Feuerwehr. Aber nicht nur bei Übungen und Einsätzen kann dieses Wissen gebraucht werden, auch im privaten Bereich kann überall und jeder Zeit die Erste Hilfe Leben retten. Darum sei es auch wichtig, so Löschgruppenführer Thomas Krämer, regelmäßig bei einem Erste-Hilfe-Lehrgang sein Wissen aufzufrischen.

Bödexen / 13.02.2016 (TKu). „Der Feuerwehrdienst muss ehrenamtlich leistbar bleiben, trotz stetig steigender Anforderungen“, sagte der Ortsauschussvorsitzende Stefan Berens auf der Jahreshauptversammlung der Löschgruppe Bödexen. 18 Einsätze verzeichnete die Löschgruppe im vergangenen Jahr, die größtenteils auf schwere Unwetter zurückzuführen sind. Für den ehrenamtlichen Dienst dankte Stefan Berens und der Fachbereichsleiter Stefan Fellmann von der Stadt Höxter den Kameraden unter der Führung von Brandmeister Thomas Krämer ganz besonders. 

Bödexen / 07.-09.08.2015 (MR/TKu). Feuer im Kletterpark? Nein! Es handelt sich bei den unteren Fotos nur um verrückte Feuerwehrleute bzw. Jugendfeuerwehr-Betreuer, die unter Atemschutz die Parcours des Kletterparks einmal ausprobieren wollten. Der Besuch des Kletterparks Silberborn war ein großes Highlight und der Abschluss eines gelungenen Berufsfeuerwehrtages der Jugendfeuerwehr, der im Bereich Bödexen und Fürstenau stattfand. Die Kinder und Jugendlichen hatten ein ganzes Wochenende lang sehr viel Spaß: Menschen retten, Hilfe leisten und natürlich auch "echtes Feuer" löschen, quasi mal einen Tag wie bei einer BF erleben.