Bruchhausen (TKu) Von der alten Handdruckspritze bis hin zum hochmodernen Tragkraftspritzenfahrzeug-Logistik: Seit 110 Jahren rettet, löscht und schützt die Freiwillige Feuerwehr in Bruchhausen nun schon in ihrer Ortschaft und der umliegenden Region und das ehrenamtlich! Das 110-jährige Bestehen möchte die Bruchhäuser Wehr mit einem Feuerwehrfest vom 31. August bis zum 01. September gemeinsam mit den anderen umliegenden Feuerwehren und der Bevölkerung feiern.

Fotos: Thomas Kube

 

 

Der offizielle Film zur größten Katastrophenschutzübung der letzten 30 Jahre im Kreis Höxter.

Eindrucksvoll zeigt dieser Film, welche Leistungsfähigkeit 800 Einsatzkräfte aus Ostwestfalenlippe aufbringen, um in einem solchen Szenario patientenorientiert zu arbeiten.

Im Auftrag der Bezirksregierung Detmold, Freiwillige Feuerwehr der Stadt Höxter und freigegeben durch das Ministerium des Innern.

 

Film: Flyingairpicture by Robert Warneke

Musik: Steven Settinger (composer for media)

 

Lüchtringen (TKu). Es war ein heißes Wochenende für die Freiwillige Feuerwehr in Lüchtringen. Bei mehr als 36 Grad Celsius feierte die ihr 111-jähriges Bestehen nach dem Auftritt von Ballermann-Sänger Mickie Krause im Festzelt unter anderem mit einem spannenden Wettkampf der Vereine und einer Kinderolympiade am Samstag sowie einem großen Festumzug als Höhepunkt am Sonntag.

 

 

 

 

Die Löschgruppe Lüchtringen der freiwilligen Feuerwehr Höxter lädt ein, zum 111-jährigen Bestehen.

Am Freitag, den 28.06.2019 startet das Festwochenende mit Stargast Mickie Krause und der Partyband

SUP- X ab 20:30 Uhr im Festzelt. Zuvor ist um 19:00 Uhr der Umzug und die Kranzniederlegung mit Zapfenstreich am Ehrenmal.

 

Fotos (LG Lüchtringen)

 

Große Katastrophenschutzübung in Höxter. Am Samstag, den 01.06.2019 kommt es zu einer groß angelegen Katastrophenschutzübung im Stadtgebiet Höxter. Es kann zu größeren Fahrzeugbewegungen in der Zeit von 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr kommen. Die Feuerwehr Höxter hofft auf ihr Verständnis. 

Viele Einheiten der unterschiedlichsten Organisationen der Gefahrenabwehr der Bezirksregierung Detmold, DLRG, THW, DRK,Johanniter, Malteser üben gemeinsam ein Großschadensereignis. Es werden bis zu 700 Einsatzkräfte erwartet. 

 


Wir Üben für Ihre Sicherheit

 


 

Höxter / 25.05.2019 (MR) Jahr für Jahr kann Matthias Schmidt einen neuen Teilnehmerrekord verkünden. So auch beim diesjährigen Höxterraner Feuerwehrlauf. 578 Läufern nahmen bei der fünften Auflage des Laufes für an Duchenne erkrankte Kinder Teil. Die 7 km lange Strecke verlief wieder von Corvey entlang an der Weser bis auf den Marktplatz. Für die 12 On-Air-Läufer die in voller Feuerwehrbekleidung mit angeschlossenem Atemschutzgerät gelaufen sind hatte Matthias Schmidt anschließend ein kleines Präsent. Aber auch von einigen Läufern oder Gruppen bekam er einige Schecks für die Aktion Benni & Co. Das WestfalenBlatt honorierte die Löschgruppe mit den meisten Teilnehmern mit 200,- Euro Preisgeld. Die Feuerwehr Alhausen, die mit 36 Läufern diese größte Gruppe stellte, gab den Scheck direkt an Matthias Schmidt weiter um das Geld ebenfalls zu spenden. Nach der Feuerwehr Alhausen belegte die Jugendfeuerwehr Marienmünster mit 33 Läufern Platz 2 und Nieheim mit 32 Läufern den dritten Platz.

Höxter/18.05.2019 (SCJ) Eine der meist unterschätzten Gefahren an der Einsatzstelle von Feuerwehren sind die sogenannten Atemgifte. Die durch z.B. Brände auftretenden Gefahren führen meist zu schweren Verletzungen, oder sogar zum Tode von Betroffenen. Dann sind die Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr gefragt und kommen dann zum Einsatz, wenn alle anderen den Einsatzort verlassen müssen. Um darauf auch schlagkräftig reagieren zu können, hat der Kreis Höxter 12 neue Atemschutzgeräteträger am Standort der Freiwilligen Feuerwehr Höxter ausgebildet. Auch ein Teilnehmer der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Beverungen kann ab sofort in seiner Löschgruppe Jakobsberg die oft gesuchten Spezialisten unterstützen.

 

Höxter / 05.05.2019 (Vogt) Feuerwehr Höxter gründet Kinderfeuerwehr Die Freiwillige Feuerwehr Höxter ist seit letztem Sonntag um 16 hochmotivierte Mitglieder reicher. Denn im Feuerwehrgerätehaus in Stahle wurde die erste Kinderfeuerwehr der Stadt gegründet. Auch wenn es noch ein paar Jahre dauern wird, bis sie selbst zum Einsatz kommen, zeigten die Kinder bereits eine Begeisterung für die Arbeit der Feuerwehr.

 

Höxter / 01.05.2019 (Fichtner).Am 01.Mai war es wieder soweit. Die Kameradinnen und Kameraden und dessen Familienmitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Höxter trafen sich gemeinsam gegen 9 Uhr am Gerätehaus, um gemeinsam zu wandern. Dieses Jahr war die 1.Gruppe des Löschzuges Höxter für die Organisation und Erkundung des Wanderweges zuständig. Keiner der Kameraden wusste wo es hingeht und wie der diesjährige Wanderweg aussehen würde bis auf zwei oder drei Ausnahmen. Man erfuhr am frühen Morgen, dass man zuerst mit Fahrzeugen zum Startpunkt gebracht wird.

Brakel / 06.04.2019

Über einen Zeitraum von insgesamt 5 Wochenende haben heute eine Teilnehmerin und 36 Teilnehmer am sogenannten Truppführer Lehrgang teilgenommen und mit dem heutigen Tag abgeschlossen. Es galt unter den Augen der Ausbilder das praktisch Erlernte in mehreren Übungen zu präsentieren. Daneben wurde die bereits vor einer Woche geschriebene theoretische Lernerfolgskontrolle ausgewertet und dem gesamten Ergebnis zugeführt.

Bruchhausen / 09.03.2019

Seit 2011 leitete Uwe  Hirsch als Löschgruppenführer die Bruchhäuser Wehr. Zufrieden tritt er zurück  um Platz zu schaffen für „neuen frischen Wind“.

Höxter / 26.03.2019 (MR) Bürgermeister Alexander Fischer ist stolz auf seine Feuerwehr: "Ihr seid das Beste was wir haben", mit diesen Worten dankte er der Freiwilligen Feuerwehr Höxter auf der Jahrenhauptversammlung der Führungskräfte und Funktionsträger. Auch die Jugendfeuerwehr ist ein wichtiger Bestadteil für die Zukunft unserer Freiwilligen Feuerwehr. Darum freut es Fischer besonders, das es in Kürze sogar die erste Kinderfeuerwehr geben wird.

 

Ovenausen / 16.03.2019 Löschgruppe Ovenhausen verzeichnet weitere Mitgliederzugänge

Die Löschgruppe Ovenhausen wächst weiter: Waren zum Jahreswechsel 2017/2018 noch 29 Feuerwehrmänner aktiv, konnte Löschgruppenführer André Meyer während der Generalversammlung am vergangenen Samstag einen enormen Anstieg der Mitgliederzahl vermelden. Aktuell leisten 39 Aktive ihren Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr des Bundesgolddorfes.

Brenkhausen / 09.02.2019. 1027 Stunden ihrer Freizeit haben die Kameradinnen und Kameraden von der Löschgruppe Brenkhausen für Einsätze und Übungen im vergangenen Jahr geopfert. Es war ein recht aktives Einsatzjahr, wie Löschgruppenführer Sebastian Ritter auf der Jahreshauptversammlung der Wehr feststellte.

 

 

 

Bödexen / 02.02.2019 (MR). Zu elf Einsätzen musste die Löschgruppe Bödexen im vergangenen Jahr ausrücken. Diese gliederten sich in fünf Brandeinsätze und acht Technischen Hilfeleitungen, davon drei Strumschäden durch Sturmtief „Friederike“. Das war aus dem Jahresbericht von Löschgruppenführer Thomas Krämer zu entnehmen. Mit 40 Aktiven Kameraden in der Einsatzabteilung und einem Altersdurchschnitt von 31 Jahren ist die Löschgruppe Bödexen gut aufgestellt. Auch im Bereich der Aus- und Fortbildung wurden im vergangenen Jahr viele Stunden geleistet.