Höxter 21.05.2022 Am Samstag startete die Kinderfeuerwehr Höxter Nord ihren Ausflug zur Feuerwache Höxter, wo die 3-jährige Jubiläumsfeier stattfand. Bei der Feuerwehr angekommen, stand schon ein RTW bereit und die Drehleiter fuhr aus ihrer Halle. Viele Kinder rufen: „Die Drehleiter aber groß und soooo laut!“

 

Höxter (TKu). Gleich fünf neue Feuerwehrfahrzeuge auf einen Streich sind bei einem Festakt am König-Wilhelm-Gymnasium im Beisein von Vertretern aus Politik und Verwaltung sowie der gesamten Führungsriege der Feuerwehr Höxter offiziell übergeben worden. Im festlichen Rahmen wurden außerdem langjährige Feuerwehrmitglieder mit ganz besonderen Auszeichnungen geehrt, die von Bürgermeister Daniel Hartmann und Vize-Kreisbrandmeister Stefan Nostiz vorgenommen wurden.

 

Lütmarsen/Ovenhausen (TKu). NRW Heimat-Ministerin Ina Scharrenbach und Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl aus Detmold haben sich am Sonntagmittag ein Bild von der Schadenslage nach dem Tornado in Lütmarsen und Ovenhausen gemacht.

 

 

 

Brenkhausen (TKu). Sie sei eine junge, einsatzstarke Löschgruppe mit einer jährlichen Einsatzzahl, die über das gewöhnliche Maß hinaus geht. Gemeint ist damit die Löschgruppe Brenkhausen, die auf ihrer jüngsten Jahreshauptversammlung für ihren Einsatz Dank und Anerkennung vom Leiter der Feuerwehr Höxter, Jürgen Schmits, erfuhr. Auf der Generalversammlung ließ Löschgruppenführer Sebastian Ritter die vergangenen beiden „Corona-Jahre“ noch einmal Revue passieren.

Am Freitag, 22.04.2022, fand nach 2-jähriger Pandemie-Pause endlich wieder die Generalversammlung der Löschgruppe Lütmarsen statt. Anders als in den vergangenen Jahren wurde dieses Mal die Ellernscheune als Veranstaltungsort erwählt. Die Vorfreude hierauf war nicht nur bei den Mitgliedern spürbar, sondern auch bei den hochkarätigen Gästen. Neben dem Leiter der Feuerwehr Höxter, Herrn Jürgen Schmits, war auch der Löschzugführer des Löschzuges 4, Herr Ralf Meyer, anwesend.

 

 

 

 

 

Höxter 20.02.2022 (SCJU) Nachdem sich das Wetter wieder beruhigt hat und die Einheiten der Feuerwehr Höxter sich ausruhen dürfen, kann eine Bilanz der beiden Orkane "Ylenia" und "Zeynep" gezogen werden. Die Bilanz zeigt wieder einmal wie die Belastung der rein ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Feuerwehr Höxter im Zeitraum vom 17.02.2022 bis zum Morgen des 19.02.2022 sehr hoch war. Glücklicherweise ist keine Einsatzkraft dabei verletzt worden und auch der Schaden am technischen Gerät der Feuerwehr ist mit 2 Ausnahmen zu verschmerzen. Die nächsten Tage müssen aber bestimmt noch viele Stunden für Nacharbeiten benötigt werden.

Der stellvertretende Löschzugführer des Zuges 3 der Löschgruppen Brenkhausen, Bödexen und Fürstenau Herr Stadtbrandinspektor Dieter Husemann wird aus seiner Funktion entlassen.

Aufgrund von gesundheitlichen Problemen hat er selbst darum gebeten. In einer kleinen Feierstunde wurde dieses nun durch den Leiter der Feuerwehr Höxter Herrn Jürgen Schmits durchgeführt.

 

 

 

 

Brenkhausen (TKu). Kinderherzen schlugen höher bei der Übergabe: Ihre Spende für den Katholischen Kindergarten St. Johannes Baptist Brenkhausen soll den Kindern in erster Linie dauerhaft eine Freude bereiten und gleichzeitig eine Investition in die Zukunft sein.

 

 

Die Löschgruppe Brenkhausen der Freiwilligen Feuerwehr Höxter spendete dem Kindergarten Brenkhausen zwei neue große Feuerwehr-Tretautos mit echten Blaulichtern im Gesamtwert von etwa 500 Euro. Das Geld stammt aus dem Erlös ihrer Weihnachtstombola. Bei der Übergabe der Tretfahrzeuge gab es bei den Kindern kein Halten mehr. Sie standen Schlange vor den Feuerwehr-Tretautos in Form eines Unimogs, weil jedes Kind damit am liebsten sofort fahren wollte. Die gute Annahme der neuen Weihnachtsgeschenke bestätigt die Feuerwehrleute: „Wir können nicht früh genug damit anfangen, den Feuerwehr-Nachwuchs anzuwerben“, sagt der Brenkhäuser Löschgruppenführer Sebastian Ritter. „Es ist schön mit anzusehen, wie gut unsere Geschenke angenommen werden“, ergänzt der Vorsitzende des Fördervereins der Löschgruppe Brenkhausen, Tim Drüke. Gerne hätten sie die Übergabe der Geschenke mit der gesamten Löschgruppe vollzogen. Wegen Corona beschränkte sich der Besuch der Feuerwehrleute im Kindergarten allerdings nur auf den Vorstand der Löschgruppe.

 

Foto: Thomas Kube

 

 

Foto: Die Feuerwehrleute (v.l.) Tim Drüke, Lennart Bömelburg, Jakob Markus und Sebastian Ritter (ganz rechts) freuen sich über die gute Annahme der Geschenke

 

 

 

 

 

 

 

Brenkhausen (TKu). Am nächsten Samstag, den 27. November 2021 ist es wieder soweit, dann führt der Förderverein der Löschgruppe Brenkhausen ihren alle 2 Jahre stattfindenden traditionellen Weihnachtsmarkt am Feuerwehrgerätehaus durch. An diesem Tag tauschen die Brenkhäuser Feuerwehrleute ihre Feuerwehrhelme für einen Tag wieder gegen die rote Weihnachtsmütze - jedenfalls so lange kein Einsatz kommt!

 

 

 

Höxter 29.10.2021 SCJU Heute konnten 3 Feuerwehrkameradinnen und 8 Feuerwehrkameraden erfolgreich ihren Atemschutzlehrgang auf Kreisebene in Höxter abschließen. Atemgifte sind eines der größten Gefahren für Feuerwehrkräfte. Deshalb ist dieser Lehrgang ein weiterer Baustein im Rahmen der Ausbildungen um sicher und geschützt in den Einsatz gehen zu können.

Höxter / 16.09.2021 (MR) Zu einer geheimen Alarmübung wurde der Löschzug Höxter und die Löschgruppen Brenkhausen und Stahle alarmiert. Die Rettungskräfte fanden an der Einsatzstelle, auf der Zufahrtstraße zur Firma Schünemann, einen PKW vor der sich durch die Wucht des Aufpralls unter den vor ihm fahrenden LKW verkeilt hatte. Zwei Schwerverletzte eingeklemmte Personen mussten zuerst vom Rettungsdienst erstversorgt werden.

 

Höxter (TKu). Und wieder ist eine weitere Hürde genommen auf dem Weg zur Feuerwehrfrau oder zum Feuerwehrmann. Neun Feuerwehranwärter der Freiwilligen Feuerwehr Höxter haben kürzlichen einen Sprechfunk- und Kartenkundelehrgang erfolgreich abgeschlossen. Dazu gratulierte Kreisausbilder Rainer Höppner den Teilnehmenden und bedankte sich bei ihnen für die unzähligen geleisteten Stunden, die ausschließlich in der Freizeit geopfert wurden.

 

Höxter / 26.08.2021 (MR) Seit fast 1½ Jahren durfte es in der Feuerwehr keine Versammlungen oder sonstige Zusammenkünfte in größerem Umfang geben. Lediglich in kleinen Gruppen waren Übungsabende gestattet. Durch die Lockerungen in der Coronaschutzverordnung war es jetzt möglich, das sich die Führungskräfte aus Gruppen- und Zugführern sowie der Wehrführung endlich wieder auch in größerer Runde treffen konnten. So waren auch Vertreter der Verwaltung und langjährige Feuerwehrkameraden aus den einzelnen Einheiten in die Aula des KWG eingeladen. Diese sollten trotz des Ausfalls der Versammlungen der einzelnen Einheiten nicht auf ihre Ehrungen für ihre lange Mitgliedschaft in der Feuerwehr verzichten.

 

Höxter (TKu). Was für eine bärenstarke Rettung: Nach dem Corona-bedingten Komplettausfall des Feuerwehrtages im vergangenen Jahr für die Kinder des Kinderferienspaßes war endlich wieder ein Nachmittag mit der Feuerwehr und dem Rettungsdienst angesagt, wo sie imaginäre Feuer löschen oder eingeklemmte Feuerwehrteddys retten konnten.